Eine Auswahl der Flugzeuge

Aktuell werden die Luftfahrzeuge ausschließlich bei der RWL German Flight Academy & TL Aviation gechartert.
Die Flugzeuge werden CAMO zertfiziert gewartet und sind somit entsprechend sicher. Zurzeit werden 3 verschiedene Typen geflogen.

Aquila A210

Kleiner & günstiger 2-Sitzer

  • Reisegeschwindigkeit: Etwa 108 Knoten (200 km/h)
  • Reichweite: Etwa 700 Seemeilen (1.296 Kilometer)
  • Nutzlast: Abhängig von der Konfiguration, typischerweise um die 220 Kilogramm
  • Entwicklungsjahr: Aquila A210 - 1995

Kosten pro Flugstunde pro Person:
98,10€ + Landegbühren ~ 4€ in Mönchengladbach

Piper PA-28

Größerer 4-sitzer

  • Reisegeschwindigkeit: Etwa 112 Knoten (207 km/h)
  • Reichweite: Etwa 720 Seemeilen (1.334 Kilometer)
  • Nutzlast: Abhängig von der Konfiguration, typischerweise um die 370 Kilogramm
  • Entwicklungsjahr: Piper Arrow PA28-181 - 1960

Kosten pro Blockstunde pro Person (2 Passagiere):
81,66€ + Landegbühren ~ 5€ in Mönchengladbach

Cirrus SR-20

Einer der besten 4 Sitzer

  • Reisegeschwindigkeit: Etwa 130 Knoten (240 km/h)
  • Reichweite: Etwa 730 Seemeilen (1.352 Kilometer)
  • Nutzlast: Abhängig von der Konfiguration, typischerweise um die 408 Kilogramm
  • Cirrus Airframe Parachute System (CAPS): Das Flugzeug ist mit einem integrierten Fallschirmsystem ausgestattet, das im Notfall den gesamten Flugzeugrumpf sicher zur Erde bringt.
  • Moderne Avionik: Modulares Glascockpit und digitaler Autopilot
  • Entwicklungsjahr: Cirrus SR20 G3 - 2004

Kosten pro Blockstunde pro Person (2 Passagiere):
113,32€ + Landegbühren ~ 16€ in Mönchengladbach

Wie viel sieht man denn in einer Stunde?

Hier möchte ich eine kleine Orientierung geben, die Flugstunden in "Strecke" einordnen zu können. Da Bilder mehr als tausend Worte sprechen, finden Sie hier ein paar Beispiele mit der planmäßigen Flugzeit der PA28. Die Cirrus ist im Mittel 20% schneller. Bitte auf die Bilder klicken oder tippen.
Kleine Anmerkung dazu;

Kreisen bedeutet, dass wir Kreise ziehen um eine bessere Aussicht zu haben und sich etwas mehrfach anzusehen. Diese sind in aller Regel nicht limitert (Außer natürlich durch Treibstoff ;)) verlängern nur natürlich die Flugzeit.
Zusätzlich kann es auch zu kleinen Verzögerungen bei An- und Abflug kommen. Ewig in einer Warteschleife zu landen, werden wir aber (außer in extremen Einzelfällen z.B. Landebahn durch Unfall blockiert) nicht erleben.
Aber selbst bei solch einem Ereignis haben wir genug Alternativplätze in der Umgebung.